10.ilb - 15.09 bis 26.10.10 - Focus Osteuropa

TEILNEHMER

Aschaffenburg (Wolfgang Gärthe) | Berlin (internationales literaturfestival berlin) | Bogotá (Hector Abad / Blu Radio) | Bremen (Amnesty International, Exil-Pen, Literaturkontor) | Calgary (Lap Lam / Movement for Democracy in China) | Cologne (Ruth Dickhoven / WDR 5 Bücher - Das Literaturmagazin) | Cottbus (Staatstheater Cottbus) | El Mourouj (Al Amjed Zaier / Maison de Culture de Mourouj) | Glasgow (Jean Rafferty/ WIPC, Scottish PEN) | Hanover (Christian Tschirner / Schauspiel Hannover) | Hong Kong (Patrick Poon/ Independent Chinese PEN Centre) | Istanbul (Moritz Rinke) | Leipzig (Anatolij Grinvald & Elena Inozemtsewa ( Literaturgruppe "buterbrod" )) | Ljubljana (Ida Hirsenfelder / Radio Student) | Lübeck (Amnesty International Lübeck, Offener Kanal Lübeck) | Midland (Rev. Bob Fu/ ChinaAid Association) | Mzuzu City (Charles Christie Mulaga/ Mapanga Furniture Shop) | New York (Hu Ping / Beijing Spring Magazine) | New York (Fang Zheng) | Nice (Pierre Le Pillouër / Librairie Masséna de Nice) | Paris (Place St Michel in Paris und University for Asian Languages ( INALCO )) | Pittsburgh (Huang Xiang and Liao Yiwu/ Exiled Voices of China & Tibet) | Prague (Vaclav Havel Library) | Quebec (Julie Groleau / P.E.N. Québec) | Ravensburg (Buchhandlung Ulenspiegel) | Santa Barbara (Chella Courington / Santa Barbara City College) | Strasbourg (Denis Huber / Chambre des Régions) | Tokyo (Han Guang) | Toronto (Sheng Xue/ University of Toronto) | Vienna (Martin Winter / Österreich P.E.N. Club / Institut für Sinologie) | Wiesbaden (Harry Oberländer/ Literaturhaus Villa Clementine)

  • Mit der Kraft des Wortes gegen politische Willkür

    Weltweite Lesung für den inhaftierten chinesischen Dichter Li Bifeng

     

    Der chinesische Dichter und Demokratieverfechter Li Bifeng hat bereits zwölf Jahre im Gefängnis verbracht: zum einen wegen seiner Beteiligung an der Protestaktion auf dem Platz des Himmlischen Friedens 1989, zum anderen wegen angeblicher „Wirtschaftskriminalität“ – eine Anschuldigung, die oft gegen Bürgerrechtler in China erhoben wird, wie auch bei Ai Weiwei. Im November 2012 wird der 48-Jährige Li ohne plausiblen Grund und ohne Beweismittel erneut zu weiteren zwölf Jahren Haft verurteilt. Die Behörden verdächtigen ihn, seinem Freund, dem Schriftsteller Liao Yiwu, Mitglied der Akademie der Künste der Welt und Träger des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels 2012, im Jahr zuvor bei seiner Flucht nach Deutschland geholfen zu haben. Trotz weltweiter Proteste soll Li Bifeng nun bis 2024 hinter Gittern bleiben.

     

    In den kurzen Phasen, in denen Li Bifeng literarisch tätig sein konnte, hat er viele Gedichte, Prosa-Texte und einen Roman geschrieben. Das Internationale Literaturfestival Berlin initiiert anlässlich des Jahrestages des Massakers auf dem Platz des Himmlischen Friedens in Peking vom 4. Juni 1989 eine weltweite Lesung für Li Bifeng. Amnesty International Köln und die Akademie der Künste der Welt organisieren den Kölner Beitrag zu dieser weltweiten Aktion.

    Nach einer kurzen Einführung in die Werke und Geschichte Li Bifengs werden Auszüge aus seinen Gedichten, Prosatexten und einem Interview gelesen, das Liao Yiwu mit Li Bifeng im Jahr 2005 geführt hat, veröffentlicht in Liaos Buch „Die Kugel und das Opium“ (Fischer Verlag 2012). Im Anschluss Diskussion.

     

    Mitwirkende:

    Dogan Akhanli – Schriftsteller

    Günter Wallraff (angefragt) – Journalist und Autor

    Ye Fu – Chinesischer Autor, Fellow der Akademie der Künste der Welt

    Tienchi Martin-Liao – Mitglied der Akademie der Künste der Welt

    Silke Brachmann – Amnesty International

     

    http://www.worldwide-reading.com

     

    Mittwoch, 5. Juni 2013, 19.30 Uhr

    Akademie der Künste der Welt, Im Mediapark 7, 50670 Köln

    Eintritt frei

    50.948383 6.943595
  • 52.5066485 13.3819377
  • 43.6982673 7.2703712
  • Amnesty International, Exil-Pen (deutschsprachig), Literaturkontor

    Villa Ichon, Goetheplatz 4, 28203 Bremen

    53.0721919 8.8148113
  • Am Dienstag, dem 4. Juni 2013, beteiligen sich die Lesebühne Cottbus und das Staatstheater Cottbus an der Weltweiten Lesung für Li Bifeng.

    Ab 22.30 Uhr lesen in der Alten Tischlerei im Großen Haus (Schillerplatz 1)  Matthias Heine, Udo Tiffert, Johanna Emil Fülle, Heidrun Bartholomäus, Rolf-Jürgen Gebert, Sophia Lungwitz und Dr. Martin Roeder Auszüge aus Liao Yiwu‘s  „Für ein Lied und hundert Lieder: Ein Zeugenbericht aus chinesischen Gefängnissen“ sowie Gedichte und Auszüge aus dem „Gefängnistagebuch“ von Li Bifeng. Dagmar Klauck und Frank Bernard umrahmen die Veranstaltung musikalisch.

     

    Der Eintritt zu diesem NACHTAKTIV SPEZIAL ist frei.

    51.7566965 14.3210797
  • Worldwide Reading für Li Bifeng

     

    mit Martin Winter

    Angesichts der anhaltenden Inhaftierung von Li Bifeng, der nach einem willkürlichen Prozess zu zwölf Jahren Gefängnis verurteilt wurde, nachdem er bereits insgesamt zwölf Jahre im Gefängnis verbrachte, folgen auch wir dem Aufruf des internationalen literaturfestivals berlin zur weltweiten Lesung.

    Die aktuelle Situation chinesischer Autoren und Künstler, die Zäsur von 1989 und Einblicke in die sublime Poesie werden dabei ebenso thematisiert wie Li Bifengs Werke, die den Schwerpunkt des Abends bilden.

    Hier finden Sie den Aufruf zum Worldwide Reading für Li Bifeng und weitere Informationen, sowie die Unterschriftenliste des internationalen Literaturfestivals Berlin für Li Bifeng.

    Eine Kooperationsveranstaltung von Martin Winter, dem Österr. P.E.N.-Club und dem Institut für Sinologie.

     

    Ort:
    Institut für Ostasienwissenschaften – Sinologie
    Spitalgasse 2, Hof 2, Tür 2.3, Raum SIN 2
    1090 Wien

    Einladung (pdf)

    48.2173529 16.354866
  • 48.583148 7.747882
  • 4.570868 -74.297333
  • 13. mednarodni berlinski literatur festival ponovno poziva k branju besedil po celem svetu. Leta 2011 in 2012 smo na Radiu Študent v okviru iste iniciative World Wide Reading že brali manifest Listina 8 kitajskega disidenta in literarnega kritika Liu Xiaoboja 刘晓波, ki je še vedno politični zapornik v mestu Jinzhou v provinci Liaoning. Letos bomo ob 24. letnici tian'anmenskega pokola 4. junija 2013 ob 12. uri brali pesmi političnega aktivista Li Bifenga 李必丰. 19. novembra lani so ga obsodili na 12 let zapora na podlagi lažnih obsodb o finančni poneverbi. Li Bifeng je bil zaprt že trikrat. Prvič je bil v zaporu že leta 1989 po tako imenovanem incidentu na Trgu nebeškega miru, kjer je spoznal tudi pesnika, pisatelja in aktivista Liao Yiwuja. Sam Liao in mednarodna skupnost sumita, da je Li Bifeng tokrat zaprt zaradi domneve, da je Liau pomagal pri pobegu iz države. Liao je trenutno politični azilant v Nemčiji. V svojem 48. letu starosti je Li Bifeng v treh zaporednih obtožnicah odsedel v zaporu že 24 let. Pesem Ti si v kitajskem jeziku.

     

    http://www.radiostudent.si/dru%C5%BEba/odprti-termin/osvobodite-politi%C4%8Dnega-zapornika-li-bifenga

    46.0564509 14.5080702
  • 34.4038383 -119.7252297
  • -26.2041028 28.0473051
  • -11.45807 34.015131
  • Organisation: Lesebühne buterbrod (Leipzig)

    Datum: 04.06.2013

    Ort: G 11 Leipzig Spinnerei

    Uhrzeit: 19:00 Uhr

    Lesung: Mitglieder des buterbrod´s (Lena Inosemzewa, Viktor Kapischnikow, Schatzi Magathes, Sergej Tenjatnikow, Georg Voigt).

    Mitlesende Gäste: Anatolij Grinvald, Pierfrancesco La Mura

    Musik: Polina Belavina, Anatolij Grinvald

    Sprachen: Deutsch, Russisch, Italienisch, Englisch

    Eintritt: Frei.

    51.327474 12.319472
  • 51.0453246 -114.0581012
  • Teilnehmer:

    Die Lyriker:  Brahim Nasraoui, Imed Ayyari
    Die Musiker: Khalid Chemekh, Rihab Amri,
    Und: Mohsen Jelliti (Bildhauer), Mitarbeiter und Freunde der House of culture Mourouj

    Fotos der Veranstaltung:

    Doku El Mourouj 1Doku El Mourouj 2Doku El Mourouj 3Doku El Mourouj 4
    Doku El Mourouj 5
    36.7173163 10.2263694
  • 50.0856199 14.4177034
  • 47.7805417 9.6155528
  • 4.6.2013 um 19.30 Uhr:

    Lesung für Li Bifeng vor der Aufführung von "Ein Staat, ein guter Staat"  (Polit-Operette nach Motiven von Jura Soyfers Astoria)

    SCHAUSPIEL HANNOVER  Prinzenstr. 9, 30159 Hannover

    Kartenhotline: 0511.9999 1111

     

    mehr zu "Ein Staat, ein guter Staat"

    52.3736091 9.7440033
  • A day-long series of free talks, readings and performances featuring Independent Chinese PEN Center President and Sampsonia Way columnist Tienchi Martin Liao, poet and musician Liao Yiwu and human rights activist and lawyer Chen Guangcheng. Hosts and moderators include New York Times Beijing correspondent Andrew Jacobs, Pittsburgh World Affairs Council President and CEO Steven E. Sokol, and WESA’s Paul Guggenheimer. At 8 PM, enjoy Rock & Rap for Freedom, a concert featuring JasiriX and Tibetan exiled rockers Melong Band, with a special appearance by City of Asylum poet Huang Xiang. All events are free, but seating is limited. Reserve seats by clicking the links below. You will receive a confirmation via email; please print your confirmation and bring it with you to the event.

     

    www.cityofasylumpittsburgh.org

    40.4566173 -80.0133697
  • Toronto Association for Democracy in China and the Federation for a Democratic China (Canada) invite you to this year’s commemorative activities for the 24th anniversary of the June 4th Beijing Tiananmen Square massacre to be held on Sunday June 2, 2013:

     

    7:00 pm Rally and March from Chinese Consulate, 240 St. George Street to Hart House Circle, University of Toronto

    8:00 pm Candlelight Vigil at Hart House Circle, University of Toronto

     

    The theme this year is to bring attention to the continued suppression of freedom of expression in China and to support an international campaign for the release of Chinese activist, novelist and poet Li Bifeng 李必豐.

     

    Mr. Li has been sentenced to 12 years of imprisonment in November 2012 on alleged corruption charges. Li was previously sentenced to five years of imprisonment for his involvement with the June 4th Tiananmen Square student protests. This year’s candlelight vigil will feature a recitation of Li’s poem (李必豐詩歌朗誦) to support the international campaign.

     

    For further information please contact: Ms. Sheng Xue (416) 568-0466

    43.6627374 -79.3939914
  • About ChinaAid:

    ChinaAid Association (ChinaAid) is an international non-profit Christian human rights organization committed to promoting religious freedom and the rule of law in China. We believe that religious freedom is the first freedom, which lays the foundation for all other basic human rights. By Exposing the Abuses, Encouraging the Abused, and spiritually and legally Equipping the Leaders to defend their faith and freedom, ChinaAid strives to promote religious freedom for all.

    More information: http://www.chinaaid.org/

    31.9973456 -102.0779146
  • Lesung für Li Bifeng

    04.06.2013, 18.30 - 21.30 Uhr

    The Bunkyo Civic Center (文京シビックセンター): Japan, Tokyo, Bunkyo, Kasuga, 1丁目16−21

    Sky hall (26Floor)

    35.707872 139.752424
  • Lesung für Li Bifeng im Rahmen der Veranstaltung:

    » CLUB DER ZORNIGEN DICHTER « mit HARRY OBERLÄNDER & WERNER SÖLLNER
    MODERATION: EVA DEMSKI

    Politisch Lied - verstummtes Lied? Ein Abend über die Veränderbarkeit der Welt. Mit Erinnerungen an Volker von Törne, Rolf Bossert, Rolf Brinkmann und andere – und an uns selbst.

    EINTRITT:

    Vorverkauf: € 10,– (ermäßigt € 6,–)
    Abendkasse: € 13,– (ermäßigt € 9,–)

    weitere Informationen finden Sie unter www.wiesbaden.de / literaturtage

    50.0805726 8.2454369
  • Ab 18.05 Uhr Austrahlung einer Aufzeichnung des Interviews mit Liao Yiwu aus "Die Kugel und das Opium"

    Organisation: Frauke Kässbohrer/ AI  Bezirk Lübeck

    Weitere Informationen zum OKL finden Sie unter www.okluebeck.de

    53.8658856 10.6870959
  • Das pralle Leben, große Gefühle, spannende Geschichten, befreiendes Lachen – das alles passt zwischen zwei Buchdeckel bei WDR 5 in 55 Minuten. Das Literaturmagazin „Bücher“ regt zum Lesen an und informiert unterhaltsam und zuverlässig, welche Bücher auf den Nachttisch oder ins Urlaubsgepäck gehören. „Bücher“ taucht im Meer der Neuerscheinungen nach den schönsten Perlen und entdeckt alte Schätze wieder.

    Die Sendung "WDR 5 Bücher - Das Literaturmagazin" beiteiligt sich mit einer Lesung des Gedichts "Unsere Augen sind zwei trockene Brunnen" von Li Bifeng.
    Sendedatum der Sendung: 1. Juni, 20.05-21.00 Uhr
    Wdh.: 2. Juni 15.05-16.00 Uhr und 3. Juni 1.05-2'00 Uhr
    50.937531 6.9602786
  • Öffentliche Lesung organisiert von Marie Holzman

    48.8534489 2.3441536
  • 07.06.2013, 19 bis 22.00 Uhr

     

    Institut national des langues et civilisations orientales (INALCO)

    2 Rue de Lille, 75006 Paris, France

    48.8577089 2.332568
  • Lesung von Li Bifeng-Gedichten beim Treffen der Scotia Writers' Group

    Montag, 10. Juni 2013, 19.30 Uhr

    "Scotia Bar", 112 Stockwell Street, Glasgow, Glasgow City G1 4LW, Schottland

    www.scotiabar.net

    55.85539 -4.2502471
  • Lesung von Li Bifeng Texten beim Treffen des Independent Chinese PEN Centre

    Informationen über das Independent Chinese PEN Centre finden Sie hier ...

    22.396428 114.109497