Sie sind hier: Startseite / 04.06.2013 - Weltweite Lesung für Li Bifeng / DOKUMENTATION
    10.ilb - 15.09 bis 26.10.10 - Focus Osteuropa
    Sie sind hier: Startseite / 04.06.2013 - Weltweite Lesung für Li Bifeng / DOKUMENTATION

    DOKUMENTATION

    TONDOKUMENTE

     

    PRESSE & FOTOS


    Frankfurter Allgemeine - 30.11.2012

    Wie man sich Feinde schafft

    Die Justiz in China hat einen Mann, der für die Demokratie kämpft, zu zwölf Jahren Haft verurteilt. Liao Yiwu fordert von der chinesischen Regierung die Freilassung des Schriftstellers Li Bifeng. Lesen Sie hier mehr ...

     

    artblogcologne.com

    WELTWEITE LESUNG FÜR DEN INHAFTIERTEN CHINESISCHEN DICHTER LI BIFENG: „MIT DER KRAFT DES WORTES GEGEN POLITISCHE WILLKÜR“

    Zwölf Jahre verbrachte der chinesische Dichter und Kämpfer für Demokratie Li Bifeng bereits im Gefängnis: zum einen wegen seiner Beteiligung an der Protestaktion auf dem Platz des Himmlischen Friedens 1989, zum anderen wegen angeblicher „Wirtschaftskriminalität“ – eine Anschuldigung, die oft gegen Bürgerrechtler in China erhoben wird. Erfahren Sie hier mehr ...

     

    buchjournal - 23.05.2013

    Freilassung von Li Bifeng gefordert

    Der Demokratieverfechter Li Bifeng verfasste 1998 einen Bericht über die mutige Sitzblockade einer Gruppe von Textilarbeitern auf einer chinesischen Autobahn und spielte diesen Menschenrechtsorganisationen im Ausland zu. Bereits 1989, nachdem er sich an der Protestaktion auf dem Platz des Himmlischen Friedens beteiligt und sich ein halbes Jahr auf der Flucht befunden hatte, wurde er gefasst und wegen "Wirtschaftskriminalität" zwölf Jahre lang inhaftiert. Lesen Sie mehr ...

     

    Lyrikzeitung & Poetrynews -26.05.2013

    94. Solidarität mit Li Bifeng

    Rede auf der Gedenkveranstaltung zum 80. Jahrestag der Bücherverbrennung am 10. Mai 1933 von Liao Yiwu. Lesen Sie die komplette Rede hier ...

     

    Gießener Anzeiger - 01.06.2013

    „Meister der Fluchtversuche“

    Auf die Bedrohung und Verfolgung von Schriftstellern und Journalisten wollen Studierende der Justus-Liebig-Universität (JLU) aufmerksam machen. Deshalb haben die jungen Leute im Jahr 2008 die Initiative „Gefangenes Wort“ gegründet, die sich mittlerweile zu einem Verein weiterentwickelt hat. Um noch intensiver auf Einzelschicksale hinzuweisen, kooperiert der Gießener Anzeiger mit dem Verein und stellt jeweils zu Beginn des Monats einen Fall auf der Hochschulseite vor. Heute berichten Lisa Henkel und Madelyn Ritter über den chinesischen Untergrundschriftsteller und -dichter Li Bifeng. Lesen Sie hier mehr ...

     

    www.tabathayeatts.blogspot.de

    Tabatha Yeatts: The Opposite of Indifference

    Over the years, the Chinese authorities have impounded a large trove of Li Bifeng’s writings. Isn’t it enough to take away a writer’s work? Why send him to prison? ~ilb appeal for Li Bifeng. Read more ...

     

    KULTURNACHRICHTEN/ Deutschlandradio Kultur - 04.06.2013

    Künstler weltweit lesen für Li Bifeng

    Künstler aus aller Welt lesen für Li Bifeng. Zum heutigen Jahrestag des Massakers auf dem Platz des Himmlischen Friedens in Peking wollen sie sich so für die Freilassung des chinesischen Untergrunddichters einsetzen. Zu der Aktion hat das Internationale Literaturfestival Berlin aufgerufen. Unterstützer sind unter anderem Ai Weiwei, Elfriede Jelinek, Herta Müller, Salman Rushdie und Friedenspreisträger Liao Yiwu. Li Bifeng wurde im vergangenen November trotz weltweiter Proteste zu zwölf Jahren Haft verurteilt. Die Behörden verdächtigten ihn, seinem Freund Liao Yiwu bei dessen Flucht nach Deutschland geholfen zu haben.

     

    scala/ wdr5 - 04.06.2013

    Dichter in hoffnungsloser Lage  Li Bifeng - Chinesischer Poet und Demokratieverfechter

    Als Dichter in hoffnungsloser Lage hat ihn Liao Yiwu, der Träger des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels 2012, bezeichnet. Wegen seiner Beteiligung an der Protestaktion auf dem Platz des Himmlischen Friedens 1989 und wegen angeblicher Wirtschaftskriminalität hat Li Bifeng bereits zwölf Jahre im Gefängnis verbracht. Mehr ...

     

    New York Review of Books - 04.06.2013

    A Worldwide Reading for Li Bifeng

    The exiled Chinese author Liao Yiwu, the International Literaturfestival Berlin, and a group of prominent international authors are jointly appealing for an international reading on June 4 in support of the imprisoned Chinese author Li Bifeng. The appeal calls on universities, radio and television stations, theaters, and other cultural institutions to hold readings of Li's works, or of works related to Li's plight. More ...

     

    Journal am Mittag/ SWR2 - 04.06.2013

    Lesen für die Freiheit- Internationale Künstler engagieren sich für Li Bifeng

    Ruth Kirchner über die Aktion zum Jahrestag des Massakers auf dem Platz des Himmlischen Friedens.
    Heute wollen sich internationale Künstler in einer weltweiten Lesung für die Freilassung des chinesischen Untergrunddichters Li Bifeng einsetzen. Zu der Aktion hat das Internationale Literaturfestival Berlin aufgerufen. Unterstützer sind unter anderem Ai Weiwei, Elfriede Jelinek, Herta Müller, Salman Rushdie und Friedenspreisträger Liao Yiwu. Li Bifeng war im vergangenen November trotz internationaler Proteste zu zwölf Jahren Haft verurteilt worden. Derzeit läuft das Berufungsverfahren. Doch die Chancen auf Freilassung stehen schlecht. Mehr ...

     

    pen niederlande

    Aandacht voor Azië: Li Bifeng

    Li Bifeng is een vooraanstaand mensenrechtenactivist, romanschrijver en dichter uit de Chinese provincie Sichuan. Hij wordt sinds september 2011 vastgehouden. Zijn gevangenneming is in strijd met artikel 35 van de Chinese grondwet en het International Covenant on Civil and Political Rights, dat ook door China is ondertekend. More ...

     

    BEIJING CREAM - 04.06.2013

    The Conversion Of Liao Yiwu: How A Poet Becomes A Dissident

    Liao Yiwu was a fledging poet without a formal education, a hot-tempered philanderer prone to fights, a dreamer who actively despised politics — until the early hours of June 4, 1989, when, from the living room of his home in the river town of Fuling, he listened with Canadian Michael Day to shortwave radio reports of Chinese troops opening fire on students around Tiananmen Square. More ...

     

    Human Rights in Cuba - 04.06.2013

    Paris, June 4: Tribute to Imprisoned Writers

    In solidarity with the imprisoned Chinese writer Li Bifeng, the International Literary Festival of Berlin is calling on intellectuals and artists, schools and universities, media, theaters and other cultural institutions around the world to organize readings, June 4, 2013, on the occasion the sad anniversary of the crackdown in Tiananmen Square, and within the framework of the World Wide Reading Day on the theme of resistance. More ...

     

    DRadio Wissen/ Kultur - 04.06.2013

    Vorlesen als Protest

    Zum Jahrestag des Massakers auf dem Platz des Himmlischen Friedens in Peking am 4.6.1989 wollen sich internationale Künstler am Dienstag (04.06.) in einer weltweiten Lesung für die Freilassung des chinesischen Untergrunddichters Li Bifeng einsetzen. Lesen und hören Sie hier mehr ...

     

    Schweden

    Stockholm

    Liao Yiwu 廖亦武 reading his poem “The Massacre”, Meng Huang 孟煌 reading his “Letter to Liu Xiaobo in Prison” and Maria Rosén singing the Swedish folksong “Ballad from Roknäs”, Sergels Torg, Stockholm, Sweden. See the video ...

     

     

    Deutschland

    Berlin

    Liao Yiwu, Marcus Hagemann, Ulrich Schreiber, Frank Arnold und Peter Schneider im Martin-Gropius-Bau (Veranstaltung des ilb)

    Liao Yiwu and Marcus Hagemann  ilb-Festival Director Ulrich Schreiber opens the ww-reading for Li Bifeng 04/06/2013 at Martin-Gropius-Bau

    Frank Arnold reads Li Bifeng  Peter Schneider, Ulrich Schreiber, Liao Yiwu

    Ulrich Schreiber, Liao Yiwu

     

    Bochum

    Zum Jahrestag des Massakers auf dem Platz des Himmlischen Friedens in Peking vom 4. Juni 1989 initiieren die Peter-Weiss-Stiftung für Kunst und Politik und das internationale literaturfestival berlin eine weltweite Lesung für Li Bifeng.  Die „Bochumer Literaten“ beteiligten sich an dieser weltweiten Lesung für den zu Unrecht inhaftierten Li Bifeng am 4. Juni um 19.30 Uhr im BoLit-Café im Bochumer Zentrum für Stadtgeschichte, Wittener Straße 47 und luden zu der Lesung bei freiem Eintritt ein. Mehr ...

     

    Cottbus

    Matthias Heine,Bettina Jantzen , Johanna Emil Fülle, Heidrun Bartholomäus, Rolf-Jürgen Gebert, Sophia Lungwitz und Dr. Martin Roeder lesen Auszüge aus Liao Yiwu's „Für ein Lied und hundert Lieder: Ein Zeugenbericht aus chinesischen Gefängnissen" sowie Gedichte und Auszüge aus dem „Gefängnistagebuch" von Li Bifeng. Dagmar Klauck und Frank Bernard umrahmen das Nachtaktiv Spezial musikalisch. Zum Youtube-Video...

     

    Hannover

    Hannover

    Hannover 1

     

    Köln

    Weltweite Lesung für den inhaftierten chinesischen Dichter Li Bifeng: „Mit der Kraft des Wortes gegen politische Willkür“. Mehr ...


     

    Frankreich

    Paris

    El próximo martes, 4 de junio, tendrá lugar en París una lectura homenaje a los escritores que sufren persecusión y encarcelamiento, organizada por La maison de l’arbre, la Biennale des poètes en Val de Marne, La Maison des écrivains et de la littérature et le Pen club français, “Écrivains empêchés/Écrivains dépêchés”. More ...

    Montreuil (Seine-Saint-Denis)

    À l’occasion du triste anniversaire des massacres de Tian’anmen, le 4 juin prochain, des lectures auront lieu à travers le monde entier pour soutenir l’écrivain dissident Li Bifeng, condamné à douze ans de prison par la justice chinoise alors qu’il se battait pour la démocratie.  Read more ...


     

    Großbritannien

    Glasgow (Jean Rafferty/ WIPC, Scottish PEN)

     

    Niederlande

    Job Degenaar leest het gedicht De Muggen van Li Bifeng, in het kader van World Wide Reading 2013. Video ...

     

    Österreich

    Wien


    Tschechische Republik

    Prag

    On the day of the anniversary of the Tiananmen Square events, the Václav Havel Library is taking part in a worldwide event in which the poetry of the imprisoned writer Li Bifeng is being read. The evening will be hosted by Prof. Olga Lomová, while Daniel Konrád and Jáchym Topol will read from Li Bifeng’s poems and diary entries. More ...