10.ilb - 15.09 bis 26.10.10 - Focus Osteuropa

TEILNEHMER

Bamberg (Villa Concordia) | Barcelona (Centre KRTU del Departament de Cultura i Mitjans de la Generalitat de Catalunya and Catalan PEN in Zusammenarbeit mit Federació Catalana d'ONG pels Drets Humans, Lliga dels Drets dels Pobles -Campanya Txetxènia trenquem el silenci, Cafè Central, Factoria Escènica Internacional und Fundació Sagrera) | Barcelona (Centre de Cultura Contemporània de Barcelona in Kooperation mit Centro Internacional de Prensa de Barcelona (Col.legi de Periodistes)) | Basel (Das Kleine Literaturhaus Basel) | Berlin (Förderverein für osteuropäische Kultur e.V. und Stiftung Haus der Demokratie) | Berlin (Café Zapata) | Berlin (Heinrich Böll Stiftung, Café Brel) | Berlin (Buchhandlung „Ebert und Weber“) | Berlin (Beethoven- Oberschule) | Berlin (Kulturpark Neukladow) | Berlin (Buchhandlung Thaer) | Berlin (Z-Bar) | Berlin (Friedrich-Ebert-Oberschule) | Berlin (Gottfried-Keller-Gymnasium) | Berlin (Bundeszentrale für Politische Bildung) | Bonn (Buchladen 46) | Bremen (Stadtbibliothek Bremen) | Brüssel (Bartleby & Co.) | Bydgoszcz (Teatr Polski) | Coburg (Landestheater Coburg) | Cottbus (Staatstheater Cottbus und HERON-Buchhaus) | Edinburgh (PEN Schottland) | Frankfurt am Main (Autorenbuchhandlung Marx & Co) | Freiburg (Theater Freiburg) | Fulda (Buchhandlung Ulenspiegel und Hochschule Fulda) | Graz (Schauspielhaus Graz) | Hall i.T. (Galerie St. Barbara) | Hamburg (Gymnasium Christianeum) | Hamburg (Kulturwerk West) | Hamburg (ZeitZeichen) | Hamburg (Deutsches Schauspielhaus) | Hamburg (Hauptkirche St. Katharinen in Zusammenarbeit mit DJU Hamburg) | Hanau (DJV Hessen) | Hannover (Schauspiel Hannover) | Hannover (Marktkirche) | Helsinki (Belly Club) | Kaliningrad (PEN-Zentrum) | Khartum (Deutsch-Sudanesisches Kulturzentrum in Kooperation mit dem Khartoum Zentrum für Menschenrechte und Umweltentwicklung, dem Amal Zentrum für Behandlung und Rehabilitierung von Folteropfern) | Koblenz (Buchhandlung Hermes in Kooperation mit dem Kulturamt der Stadt Koblenz) | Kwazulu-Natal (10. Zeit des Schriftstellers Festival, Zentrum für Kreative Künste, Universität von Kwazulu-Natal) | Leipzig (Kultur-und Literaturclub "Horns Erben") | Leipzig (Medienstiftung der Sparkasse Leipzig) | Leipzig (Amnesty International Leipzig in Zusammenarbeit mit der Nikolaikirche) | London (Trolley Books) | Los Angeles (Villa Aurora in Kooperation mit PEN USA/Freedom to Write) | Ludwigshafen (Radio Luma in Kooperation mit Theater im Pfalzbau der Stadt Ludwigshafen, Kultur-Rhein-Neckar e.V., KiT'Z - Mobiles Kinder- und Jugendtheater, netzwerk recherche e.V., Reporter Ohne Grenzen, Corso Filmtheater und der Buchhandlung ProBuch) | Lübeck (Haus der Kulturen) | Lugano (European Journalism Observatory in Kooperation mit Reporter Ohne Grenzen und dem Schweiz-Italienischen PEN Zentrum) | Luleå (Ordfront Luleå) | Luxemburg (Théâtre du Centaure) | Madrid (Círculo de Bellas Artes de Madrid) | Magdeburg (VS in ver.di, Landesverband Sachsen-Anhalt e.V) | Magdeburg (Theater Magdeburg) | Mailand (Internationale Vereinigung der Auslandsjournalisten in Mailand) | Mannheim (Kunstladen) | Melbourne (La Mama Courthouse Theatre) | Montreal (Quebeque-Zentrum des Internationalen PEN in Zusammenarbeit mit Reporter Ohne Grenzen, Büro Kanada und Amnesty International, Büro Frankophones Kanada) | Moskau (Heinrich Böll Stiftung) | Moskau (PEN-Zentrum) | Norrköping (Ordfront Norrköping) | Omsk (Institut für Auslandbeziehungen, Staatliche Technische Universität) |  Osnabrück (Erich Maria Remarque-Friedenszentrum) | Prag (Vybor SS Cecensko - Kommittee SOS Chechenya) | Ramallah (Goethe-Institut) | Rom (Goethe Institut Rom) | Rostock (Die Andere Buchhandlung) | Rovaniemi (Rovaniemi Theater) | Sankt Petersburg (PEN- Zentrum) | Sasso Marconi (Stadtverwaltung) | Schwedt (Uckermärkische Bühnen Schwedt) | Seattle (PoetsWest) | Stockholm (Stockholm Kulturhuset in Kooperation mit dem Verlag Ordfront, dem Schwedischen PEN und Publicistklubben) | Tiflis (Goethe Institut) | Valencia (Dramaturgia 2000, Semanario "El Temps" y Octubre Centre de Cultura Contemporània) | Wien (Institut für Slawistik) | Wien (Erstes Wiener Lesetheater und Schikaneder-Kino) | Wien (trans/scripte und Kulturverein Große Neugasse) | Zürich (Theater am Neumarkt in Kooperation mit dem Deutsch-Schweizer PEN-Zentrum)